Archiv für Mai 2011

Brandneu: …umsGanze! TV-Folge 10

Und hier alle …umsGanze! TV-Folgen auf einen Klick!

[BRD] Vor der Innenministerkonferenz in Frankfurt/Main: Hausdurchsuchung und Kriminalisierung linken Protests

Das …umsGanze! Bündnis verurteilt die Kriminalisierung des legitimen linken Protests und erklärt sich hiermit solidarisch mit den von Repression betroffenen Genoss*innen aus Frankfurt/Main! Jetzt erst recht! – Beteiligt euch an den Protesten gegen die IMK!

Nach angeblicher Sprüherei wurden am 26.5. zwei Personen in Frankfurt/Main brutal festgenommen. Anschließend führte die Polizei eine unverhältnismäßige und illegale Hausdurchsuchung in einer linken Wohngemeinschaft durch. Ziel war die Kriminalisierung des Protests gegen die Innenministerkonferenz, die im Juni in Frankfurt/Main stattfindet.

Hier mehr dazu erfahren…

03.06. Mobi- & Infoveranstaltung zur Antifa-Demo in Steyr

Burschentag kann uns mal!
Mobi & Infoveranstaltung zur Antifademo gegen den Burschentag in Steyr.

Freitag 03.06.2011 // 18:00h // Café Rosa (Währingerstraße 18, 1090 Wien)

Anlässlich des 50. Stiftungsfests der c.P! Eysn findet der Burschentag des Österreichischen Pennäler Rings (ÖPR) heuer in Steyr statt. Definitiv kein Grund zum Feiern! Die c.P! Eysn zählt als Jugend- und Schülerverbindung, dem Vorbild traditioneller Burschenschaften folgend, zu einem der zahlreichen Männerbünde in Österreich, welche unter dem Leitspruch „Ehre, Freiheit, Vaterland“ mit Käppchen, Schärpe und Säbel um neue Bundesbrüder werben. Burschenschaften sind Schwurgemeinschaften von Männern, die durch feste Rituale und Regeln geprägt sind. Zentrales Merkmal ist der Ausschluss von Frauen und allen, die nicht dem „heroischen und ehrenhaften“ Männlichkeitsbild entsprechen – wie z.B. Juden und Homosexuelle.

An diesem Abend wird das Bündnis gegen Burschentag über die geplanten Gegenaktivitäten und ihre Kritik an Männerbünden referieren. Dazu gibt’s leckere Soli-Cocktails und jede Menge Info-Stuff.

Um sich für den Bus von Wien nach Steyr anzumelden, schickt bitte eine E-mail an: bus_nach_steyr (at) riseup (dot) net

Burschentag kann uns mal – Eysn zu Altmetall

Anlässlich des 50. Stiftungsfests der c.P! Eysn findet der Burschentag des Österreichischen Pennäler Rings (ÖPR) heuer in Steyr statt. Definitiv kein Grund zum Feiern! Die c.P! Eysn zählt als Jugend- und Schülerverbindung, dem Vorbild traditioneller Burschenschaften folgend, zu einem der zahlreichen Männerbünde in Österreich, welche unter dem Leitspruch „Ehre, Freiheit, Vaterland“ mit Käppchen, Schärpe und Säbel um neue Bundesbrüder werben. Burschenschaften sind Schwurgemeinschaften von Männern, die durch feste Rituale und Regeln geprägt sind. Zentrales Merkmal ist der Ausschluss von Frauen und allen, die nicht dem „heroischen und ehrenhaften“ Männlichkeitsbild entsprechen – wie z.B. Juden und Homosexuelle.

Alle Infos zu Kongress und Demo unter: www.gegen-burschentag.at/

(mehr…)

8. Mai – Aufmarsch von FPÖ, Burschenschaften und Nazis stoppen

Der 8. Mai ist der Tag der Kapitulation des Nationalsozialismus. Dieses Datum ist das Symbol für das Ende des 2. Weltkrieges und des Nationalsozialismus, der 60 Millionen Menschenleben kostete. In den Konzentrationslagern wurden ein Drittel aller europäischen Juden und Jüdinnen ermordet, sowie Roma und Sinti, politische Gegner_innen, Homosexuelle und viele andere Gruppen, die nicht in die menschenverachtende nationalsozialistische Ideologie passten.

(mehr…)

[BRD] Wir kommen um zu stören! Innenministerkonferenz auflösen!

Am 22. Juni findet in Frankfurt am Main die Innenministerkonferenz (IMK) 2011 statt, an der die Innenminister aller Bundesländer teilnehmen. Im Rahmen unserer Kampagne „Vielen Dank für die Blumen – Gegen Integration und Ausgrenzung“ rufen wir zu Protesten auf. Denn die IMK ist eine zentrale Institution, um festzulegen wie und zu welchen Bedingungen die „Integration“ in das „Team Deutschland“ bewerkstelligt werden kann. Integration bedeutet dabei: Wer in den Genuss sozialer und bürgerlicher Rechte kommen will, muss dem Staat auf die eine oder andere Art und Weise seine Nützlichkeit unter Beweis stellen. Die Aufdringlichkeit dieses Angebotes zeigt ein Blick auf die Flüchtlinge im Mittelmeer: Es gibt etwas schlimmeres, als die Forderung nach der Einpassung ins nationale Kollektiv: Nämlich diese Aufgabe gar erst nicht gestellt zu bekommen. Hier bereits wird deutlich, dass Integration und Ausgrenzung zwei Seiten der gleichen Medaille sind. Deswegen ist klar: Integration ist eine vergiftete Einladung, die wir gerne ausschlagen.

Aufruf des …umsGanze! Bündnisses

Homepage des Bündnisses gegen die IMK | Bündnisaufruf | Aufruf des sozialrevolutionären & antinationalen Krisenbündnisses